Schneller Versand
Versandkostenfrei ab 50 €
Über 100.000 zufriedene Kunden

Joyetech eVic-VTC Mini Einzelset (IC)

69,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar, Lieferzeit ca.1-3 Werktage

Bitte wählen:
Farbe Preis

Türkis
69,95 € *
  • 1630.3
eVic-VTC Mini Einzelset Die Innocigs eVic VTC Mini von Joyetech ist ein Box-Mod Vollset mit... mehr

eVic-VTC Mini Einzelset

Die Innocigs eVic VTC Mini von Joyetech ist ein Box-Mod Vollset mit zuverlässiger variabler Temperaturregelung. Sie wird mit einer 18650er Akkuzelle betrieben, und verfügt über einen magnetischen Akkudeckel, so dass ein umständliches Aufschrauben des Deckels beim Akkuwechsel entfällt.

Im Temperaturmodus (VT-Ni oder VT-Ti) ist eine Leistung bis zu 60W verfügbar, auch hier läßt die eVic VTC Mini viel Raum für individuelles Dampfverhalten. Selbstverständlich ist es auch möglich, auf die Temperaturregelung zu verzichten und im derzeit (noch) üblichen variablen Watt Modus (VW) bis 50W zu dampfen.

Ein riesiges gut ablesbares Display versorgt den Anwender mit allen Informationen wie Ladezustand des Akkus, Verdampferwiderstand, aktuelle Leistung, Temperatur und selbst die Dampfzeit oder die Züge können angezeigt werden.

 

Der in diesem Set enthaltene Verdampfer ist optimiert für einen offenen Luftzug (Open Draw) und damit verbunden einem direkten Lungenzug.

Der Verdampfer benötigt dadurch eine entsprechend höhere Leistungseinstellung (Watt) am Akkuträger.
Er bietet zwar die Möglichkeit, den Luftzug stark einzuschränken und damit Backenzüge zu ermöglichen, dies führt jedoch oftmals zu einem Austritt von Liquid an der AFC.

Die Temperatureinstellung ist im Bereich von 100° - 315° möglich. Damit bietet die eVic VTC Mini für jeden die Möglichkeit, nach eigenen Vorlieben zu dampfen. Bei unterschiedlicher Temperatur kann man teils starke Unterschiede im Geschmack eines Liquids feststellen, was zum Ausprobieren einlädt.

Der eGo One Mega VT Verdampfer bietet mit 4,0 ml Kapazität ein langes Dampferlebnis ohne Nachfüllen, natürlich ist auch der Zugwiderstand individuell einstellbar (=AirFlow-Control)

Das Aufladen ist über den eingebauten Micro-USB-Anschluss fast überall möglich. Zusätzlich ermöglicht er Updates der Firmware, damit die VTC Mini immer auf dem neuesten Stand gehalten werden kann.

Wir empfehlen die Verwendung externer Ladegeräte. Das Laden über Mini-USB sollte zur Schonung der Hardware nur in Ausnahmefällen erfolgen.

Wichtig: Bei der Verwendung eines neuen Verdampferkopfs warten Sie bitte 5 Minuten bis zur ersten Verwendung, damit sich die Watte mit Liquid vollsaugen kann. 

Für die eVic VTC Mini sollte man nur Flat Top Akkus mit mindestens 20 A verwenden!

Das Starterset enthält noch keinen Akku. 

 

Merkmale des eVic-VTC Mini Set:

  • Variable Leistungseinstellung von 1.0 - 60.0 W
  • Variable Temperatureinstellung von 100° - 315°
  • Widerstandsreichweite: - im VT Modus 0,05 Ohm - 1.0 Ohm 
                                             - im VW Modus / Bypass Modus 0,15 Ohm - 3,5 Ohm 
  • Verwendbar mit einem 18650 Akku
  • magnetischer Akkudeckel
  • Luftzugkontrolle (AFC)
  • Glastank mit 4,0 ml Tankvolumen und Sichtfenster
  • 510er DripTip Anschluss
  • Verdampferköpfe können leicht ausgetauscht werden
  • Anzeige für den Batterieladestand
  • Widerstandsmessung
  • Micro-USB Anschluss 

Im Lieferumfang dieses Artikels ist kein Liquid enthalten

Bitte beachten Sie unsere Sicherheitshinweise zu Lithium-Ionen Akkus und nikotinhaltigen Liquids

Für Einsteiger geeignet: nein
Typ: Box-Set
regelbar: Temperaturregelung
Leistungsregelung
max. Leistung: 60 W
geeignete Akkus: 1 x 18650 > 20A
Tankvolumen: 4 ml
Material: Edelstahl
Tankmaterial: Borosilikatglas
Gehäusematerial: Edelstahl
DripTip Material: Edelstahl
max. Verdampferprofil: 22 mm
Länge: 139 mm
Breite: 38,2 mm
Tiefe: 22,2 mm
Durchmesser: 22 mm
Gewicht: 167 g
Befüllung: von unten
DripTip wechselbar: ja
AirFlow Control: ja
Unterstützte Widerstände: im VT Modus 0,05 Ohm - 1,0 Ohm
im VW Modus 0,15 Ohm - 3,5 Ohm
im Bypass Modus 0,15 Ohm - 3,5 Ohm
Ausgangsleistung: 1 W - 60 W
Anschluß/Gewinde: 510er
Lademöglichkeit: Micro-USB
Passthrough: ja
Display: OLED
Softwareupdate möglich: ja
Sicherheitsfunktionen: Tiefenentladungsschutz
5 Klick Automatik
Kurzschlussschutz
Maximale Zugdauer: 10 Sek.
Lieferumfang
1 x eVic-VTC Mini Box
1 x Verdampfer eGo One Mega VT
1 x DripTip
1 x eGo One CL-Ni Verdampferkopf 0,2 Ohm
1 x eGo One CL-Ti Verdampferkopf 0,4 Ohm
1 x USB - Micro USB Kabel
1 x USB - Wandadapter
1 x Bedienungsanleitung
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Joyetech eVic-VTC Mini Einzelset (IC)"

Einfach nur tolles Gerät. Macht rrichtig Spaß. Ganz klare Kaufempfehlung :)

Auch ein Lob an den Shop,super schnelle Lieferung. Danke :)

Ein sehr sehr schöner Akkuträger.
Liegt gut in der Hand und passt noch in die meisten Hosentaschen.
Das Gerät selber lässt sich wunderbar bedienen und zeigt die Wichtigsten Infos immer schön an.
Ich benutze entweder einen Aspire Triton als Sub Ohm auf etwa 30W oder einen Aspire K1 mit 12,5W.
Beides Geschmacklich der Wahnsinn.
Vorallem kommt ein "StabAkku" meiner Meinung nach nie wirklich an einen Akkuträger ran da ich selbst mit auf 4,8V gestellten Stab Akkus weniger Dampf und Geschmack erzeuge als mit einem auf 4,3V eingestelltem Joyetech eVic-VTC Mini.
Verarbeitung ist Wunderbar. Keine klappernden Tasten.

Klare Kaufempfehlung.

Nun, ich kann mich bei der Bewertung wohl kurz fassen, denn ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - sowohl in Bezug auf die gewohnt schnelle Lieferung (super @ Dampfdorado!) als auch bezüglich der eVic...

Das Gerät macht einfach Spaß, es ist wertig verarbeitet, liegt gut in der Hand und ist insgesamt (von der Funktionalität und Handhabung her) überaus gut gelungen. Vom Preis / Leistungsverhältnis ist es wirklich der Hammer!

Dahingehend ist die eVic VTC eine klare, uneingeschränkte Kaufempfehlung meinerseits!

Seit zwei Wochen im Einsatz. Hammer!!! Dampfe bis jetzt erst mal den Ni-Verdampfer. Die Umstellung viel mir erst mal nicht leicht ( war vorher Backendampfer ). Der Umgang mit dem eVic Mini ist schnell gelernt. Bin am überlegen mir einen zweiten zuzulegen.

Also erst mal ein Lob für Dampfdorado und die gewohnt schnelle Lieferung.

Nun zum Joyetech. Hammer. Zwar bin ich erst einmal verzweifelt, weil ich das Gerät nicht von Fahrenheit auf Celsius umstellen konnte. Hier bei den Bewertungen dann die Lösung gefunden. Einfach bei den Einstellungen einmal bis auf max. gehen, dann springt es um.
Derzeit nutze ich noch den werksseitig verbauten VT-Ni-Coil mit 270° bei 28 Watt. Das dampft schon recht ordentlich und meine Liquidmischung aus Minze und Black Cherry schmeckt richtig genial. Der Flash bei 6mg ist schon ordentlich.
Positiv ist mir der Akkuverschluss aufgefallen. Der hält und nichts klappert. Im Einsatz habe ich 3000 mAh Akkuss von Samsung. Die braucht es auch schon, will man eine Weile mit dem Gerät dampfen.

Ich gebe aber zu: Ohne Bedienungsanleitung steht man wirklich erst einmal doof da. Die sollte man wirklich lesen. Sonst versucht man im VT-Ti Modus den VT-Ni-Coil zu braten.
Das Dampfen mit dem Joyetech macht wirklich Spass. Da bleibt der Kanger Subbox Mini mit Selbstwicklung auch mal liegen.

kann mich nur der ausführlichen Bewertung von M. M. anschliessen.
Einziger Kritikpunk wäre das "friemliche" Gewinde des eGo ONE Mega .
Ansonsten Super !

Habe mir sowohl Kangertech Subox Mini als auch
Joyetech eVic-VTC Mini gekauft .
Nach 4 tagen testen gebe ich der eVic-VTC Mini den Vorzug.
Vor allem wegen der variablen Temperaturregelung.
5 zu 4,5 Punkte.
Beides sehr gute Sets.

Erstmal: Danke an den Shop. Wie immer schnell und zuverlässig.Das Gerät ist eine TOP Dampfmaschine. Bin sehr zufrieden. Ich empfehle aber sich vorher in einschlägigen Foren einzulesen. Absolute Empfehlung..LOM

Hallo Dampfer/innen,

habe mir das Gerät in Weiß hier bestellt und neben gewohnt schneller Lieferung (unter 24 Std.!!!) habe ich voller Freude direkt nach Lieferung das Teil ausgepackt und in Betrieb genommen.
Wie bei (fast) allen Männern üblich, wurde die Anleitung direkt als lästiges Beiwerk weggelegt, sofort ein Akku reingepackt (Konion mit entsprechender Leistung) und der Verdampfer mit Liquid gefüllt.
Werkseitig ist im Tank der Ni-Kopf (Ni = Nickeldraht-Wicklung) mit 0,2 Ohm eingeschraubt, der Ti-Kopf (Ti = Titandraht-Wicklung) mit 0,4 Ohm lag bei.
Da ich gewöhnlich auf meinen Selbstwicklern zwischen 1,0 und 1,5 Ohm dampfe, habe ich mich für den Umbau auf den Ti-Kopf mit 0,4 Ohm entschieden, damit der Unterschied zum Gewohnten nicht zu groß ist.

Ni-Köpfe sind blau und Ti-Köpfe rot gekennzeichnet. Zusätzlich findet sich auf dem Verdampfer auch ein Laserschriftzug mit den Bezeichnungen "Ti 0,4 Ohm" und "Ni 0,2 Ohm".
Es ist sehr wichtig zu wissen, welcher Kopf in Betrieb ist, da der Akkuträger temperaturgesteuertes Dampfen erlaubt und Titan unter Hitze andere Widerstandswerte erreicht als Nickel.

Jetzt musste doch ein Blick in die Anleitung her, um herauszufinden, wie man das 4-zeilige Display bedient.
3-Klick auf den Feuerknopf und schon blinkt die 1. Zeile.
Mit der rechten kleinen Menütaste wählt man dann aus, was vorgegeben werden soll - in meinem Fall also die Einstellung "Temp Ti".
Klick auf den Feuerknopf schließt die Auswahl und das Gerät ist betriebsbereit.
Doch was ist das? Steht da als Temperaturvorwahl F für Fahrenheit. Wie zum Teufel kommt man auf Celsius?
Die Anleitung gab nichts her und so probierte ich eine Weile, bis ich dahinterkam, dass man im Betriebszustand mit dem kleinen rechten Knopf die Temperatur bis zum Anschlag dreht, kurz loslässt und dann erneut drückt und schon waren wir bei Celsius :-)

Ich gebe zu, die Anleitung inzwischen gelesen zu haben :-) und muss sagen, dass dieses Gerät einfach Top ist und sich individuell einstellen lässt. Ich empfehle jedem daher unbedingt die Anleitung (ist in Deutsch und auch gut übersetzt) zu lesen.

Wenn man Ni- oder Ti-Köpfe dampft, bietet sich die Vorgabe der Temperatursteuerung an. Wird der Kopf zu heiß, regelt die Elektronik die Leistung runter und ein Dry-Hit wird vermieden. Ich habe es getestet und es gab wirklich kein Kokeln etc.

Zum Dampf selbst - das Ding qualmt wie Hulle :-)
Squape, Kayfun usw. können dagegen einpacken. OK, ich habe jetzt statt 1,0 bis 1,5 Ohm nur 0,4 Ohm, dennoch ist der Unterschied gravierend.
Aktuell betreibe ich das Gerät mit dem Ti-Kopf bei max. 250° C Grad und 25 Watt. Der Wahnsinn, was da an Flash produziert wird.
Da ich auch die Liquids von hier verwende (60/30/10er Basis) musste ich auf 6 mg Nikotin runtergehen (normal 12-18 mg), um vom Flash nicht umgerissen zu werden. Es ist echt heftig, was das Teil an Power bringt.

Zur Verarbeitung der eVic kann ich nur sagen: Sauber, elegant und ohne jeden Makel. Der Akkudeckel mit Magnethalter (starke Neodym-Magnete) ist sehr fest und stabil. Da klappert und wackelt nichts. Die Knöpfe sind mit einem angenehmen Druckpunkt ausgestattet und die Haptik des gesamten Gerätes ist toll. Ein Gerät das Spaß macht :-)

Der Verdampfer ist ebenfalls nicht nur formschön, auch die neue Generation der Verdampferköpfe übertrifft alle Erwartungen von mir als Selbswickler mit Top-Verdampfern wie Squape R und Kaufun.
Probiert es aus, ich bin sicher, ihr bestätigt meine Ansicht.

Habe mir direkt die SW-Köpfe hier im Shop nachbestellt, denn irgendwann wird auch der beste Kopf sein Lebensende erreichen. Über die Köpfe berichte ich gesondert beim entsprechenden Artikel.

Klare Kaufempfehlung von mir für dieses tolle Gerät.

Ach ja, es gibt inzwischen ein Firmware-Update für die eVic und damit ist es nun auch möglich, sich in Zeile 4 die Ampere-Zahl anzeigen zu lassen.
Es kann beim Feuern angezeigt werden, wieviel Ampere gerade aus dem Akku gesaugt werden. Ideales Feature für alle, die keinen Hochleistungsakku verwenden und dennoch abgleichen wollen, ob sie noch im sicheren Bereich sind, bevor der Akku einem das krumm nimmt und sich platzend oder ausgasend verabschiedet :-)

Zuletzt angesehen