Schneller Versand
Versandkostenfrei ab 50 €
Über 500.000 zufriedene Kunden

Lynden PWR Mod

Abgabe nur an Personen über 18 Jahre
54,99 € * 62,95 € * (12,64% gespart)

inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Inhalt: 1 Stück

zur Zeit nicht lieferbar

DHL: Garantierter Versand morgen, 23.09.
(Bei Zahlungseingang vor morgen 15:30 Uhr)

Lieferzeit 1-3 Werktage
UPS: Garantierter Versand morgen, 23.09.
(Bei Zahlungseingang vor morgen 16:30 Uhr)

Lieferzeit Standard: 1-3 Werktage
Lieferzeit Express: 1-2 Werktage
  • 14143

Power aus Berlin:
Lynden PWR Mod

Mit dem PWR Mod präsentiert das Berliner Unternehmen LYNDEN einen sehr gut ausgestatteten Akkuträger für zwei 18650er Akkus mit bis zu 220 Watt Leistung. Neben den klassischen Modi (VW, TC) verfügt der Mod auch über die Möglichkeit eigene Leistungskurven einzustellen. Dank des farbigen Displays ist die Bedienung denkbar einfach. 

Optisch besticht der Lynden PWR Mod mit seiner ungewöhnlichen, halb-transparenten Oberfläche, die einen Blick ins Innere erlaubt. Besonders angenehm für Dampfer ist das geringe Gewicht: Sagenhafte 42 g wiegt der PWR Mod, ohne dass Dampfer auf etwas verzichten müssten. 

Im Detail: Der PWR Akkuträger aus dem Hause Lynden

Mit Abmessungen von 75 x 33 x 42 mm ist der PWR Mod angenehm handlich für einen klassischen Box Mod. Das Muster der Oberfläche wurde im sogenannten "In Moud Labeling" Verfahren aufgebracht. Dies macht das Design besonders langlebig. Widerstandsfähigkeit und das extrem geringe Gewicht resultieren aus einem gelungenen Materialmix aus einer Zink-Legierung und Kunststoffen. 

Der PWR Mod nimmt Verdampfer mit einem Durchmesser von bis zu 25 mm ohne Überstand auf. Befeuert werden kann ein Verdampfer in den Modi VW (Variabler Wattmodus oder Powermodus), TC (Temperaturregelung), Smart und Bypass (Direkter Ausgabemodus). Daneben können Sie auch individuelle Leistungs- bzw. Temperaturkurven (CCW und CCT) für den perfekten Zug hinterlegen. Dank der klassischen Bedienung über zwei Einstelltasten und dank des farbigen TFT Displays behalten Sie während des Einstellens und während des Dampfens immer den Überblick. 

Die beiden 18650er Akkuzellen werden von unten eingelegt.  Akkuzellen sind wie üblich nicht im Lieferumfang enthalten, passende Akkuzellen finden Sie z.B. unter dem Reiter Zubehör. Über den Micro-USB-Anschluss können Akkuzellen im PWR Mod mit bis zu 2 A geladen werden. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch bei allen Akkuträgern zum regelmäßigen Laden ein externes Ladegerät zu verwenden. 

Highlights des Lynden PWR Mods:

  • super leicht
  • sehr umfangreiche Ausstattung (VW, TC (Ni, Ti, SS), Smart, CCW, CCT und Bypass)
  • für 2x 18650er Akkus
  • bis zu 220 Watt Leistung
  • großes, farbiges TFT Display
  • für Verdampfer bis 25 mm

Im Auslieferungszustand ist der Akku ausgeschaltet. Er wird eingeschaltet, indem Sie innerhalb von 2 Sekunden 5 Mal auf den Knopf des Akkus drücken.

Bitte beachten Sie unsere Sicherheitshinweise zu Lithium-Ionen Akkus und nikotinhaltigen Liquids

Lynden PWR Mod
Für Einsteiger geeignet: ja
max. Verdampferprofil: 25 mm
Länge: ca. 122 mm
Breite: 42 mm
Tiefe: 33 mm
Gewicht: 42 g
regelbar: Leistungsregelung
Leistungs- und Temperaturkurven einstellbar
Temperaturregelung
Ausgangsleistung: 10 W - 220 W
Anschluß/Gewinde: 510er
Lademöglichkeit: Micro-USB
Passthrough: ja
Display: ja
Sicherheitsfunktionen: Sicherheitsabschaltung nach 10 Sek.
Unterspannungsschutz
Kurzschlussschutz
Überladungsschutz
Lieferumfang Lynden PWR Mod
1 x Lynden PWR Mod
1 x USB - Micro USB-Ladekabel
1 x Bedienungsanleitung
Kundenbewertungen für "Lynden PWR Mod"

Katastrophe

Der Lynden PWR Mod hat eine tolles Design mit einem schönen Handgefühl, er ist sehr leicht und gut einstellbar und auch das Akkumanagement in Bezug auf den Stromverbrauch ist überragend.
Jedoch schlich sich nach nur zwei Wochen in Gebrauch ein Fehler ein, der fast vertale Folgen hatte. Bei der Verwendung der gleichen Verdampfer wie zuvor und der gleichen auch neuen Akkus (VTC 5A) spielte er immer mehr verrückt. Zunächst begann es damit, dass er Kurzschlussmeldungen ausgab, aber nichts derartiges festzustellen war, ein anderer Verdampfer andere Akkus, nach zwei Zügen erneut "Kurzschluss".
Habe den Fehler bei Dampfdorado gemeldet, das DD-Team bat mich darum den Fehler mit einem kleinen Video darzustellen. Ich bereitete alles dafür vor, lud neue Akkus in den AT, schraubte den Verdampfer drauf und wollte VOR dem einschalten des AT das Handy fürs Video vorbereiten, noch bevor ich soweit war und ohne das ich den Lynden per 5-Click eingeschaltet hatte fing er an zu schmoren und stark zu qualmen. Es gelang mir grade noch die Akkus zu entfernen, wodurch ein Brannt verhindert wurde. Aber nochmal, die verwendeten Akkus (VTC 5(A)) und Verdampfer (GT3) benutze ich schon eine Ewigkeit auf anderen AT ohne irgendein Problem.
Fazit: der Lynden ist ein wirklich schöner Verdampfer der super in der Hand liegt, die Sicherheitsaspekte haben aber aus meiner Sicht die höchste Priorität und deshalb ist er so schlecht bewertet, was wenn es unverhersehbar in der Hosentasche passiert wäre??


1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich
Finden Sie diese Bewertung hilfreich?
Zuletzt angesehen